Gaming ist nicht nur der Trend der Stunde, sondern sitzt seit vielen Jahren bequem auf einem kontinuierlich aufsteigenden Ast. Die Popularität des Gamings und auch des professionellen E-Sports steigt unaufhörlich und nimmt stetig mehr Raum in der öffentlichen Wahrnehmung ein, was auch nicht verwunderlich ist. Schließlich können die Spitzentitel der Branche in puncto Budget längst mit den größten Blockbustern aus Hollywood mithalten.

Ob große oder kleine Titel, das Online Gaming ist natürlich besonders beliebt. Selbst einfache Browsergames haben jede Menge Publikum und natürlich verzeichnet auch das Gambling online eine besonders starke Nachfrage. Das ist kein Wunder, wenn man bedenkt, das neue Spieler beim iGaming häufig 10 Euro gratis vom Casino zum Einstieg erhalten. Da wird die Registrierung gleich noch einmal etwas attraktiver und somit boomt auch dieser Markt.

Große Titel erfordern logischerweise einiges an Rechenpower. Dabei denkt man natürlich zuerst an PCs, doch heute möchten wir uns den so beliebten, weil unter anderem so unglaublich einfach zu bedienenden Konsolen widmen und schauen, welche Spitzentitel bei den Gamern schon jetzt für Aufregung sorgen, aber erst im Jahr 2022 auf den Markt kommen werden.

Elden Ring

Besonders sehnsüchtig wird dieser Titel aus dem japanischen Studio erwartet, der ein Fantasy-Spektakel verspricht, das allen Fans von Der Herr der Ringe weiche Knie beschert. Die ersten Bilder des Designs haben diese Hoffnungen der Tolkien-Fans genährt.

Allerdings ist eine ganz andere Buchvorlage hier viel maßgeblicher. Niemand Geringerer als der Vater der Reihe Game of Thrones, George R. R. Martin, hat bei der Entwicklung der Story und der Mythologie des Games seine Finger im Spiel gehabt. Der von Dark Souls, Hidetaka Miyazaki, hat sich mit dem weltberühmten Autoren zusammengetan, um eine Welt zu erschaffen, in der unzählige Ruinen und Dungeons darauf warten, vom Spieler erkundet zu werden.

Vor Kurzem sind die ersten Videos zum des Open World Action-Rollenspiels aufgetaucht und versprechen Spektakuläres für den Titel, der im Februar 2022 auf den Markt kommen soll.

2022 soll uns auch der mittlerweile neunte Teil der God-of-War-Reihe erfreuen. Beachtlich, erschien der Vorgänger God of War doch erst 2018. Das neue Spiel ist in seiner Handlung drei Jahre nach dem Vorgänger angesiedelt. Im Zentrum stehen auch hier wieder Kratos und Atreus, die sich auf eine Reise durch die neun Reiche begeben. Dabei setzt es natürlich wieder wie gewohnt ordentlich Hiebe für allerlei Arten von Gegnern. Der Titel des Spiels kündet es bereits an, Ungemach steht ins Haus, denn Ragnarök rückt näher.

Was erst einmal recht lustig klingt, ist laut nordischer Mythologie allerdings äußerst bedrohlich. Denn Ragnarök ist nichts weniger als der Untergang der gesamten Welt. Doch damit nicht genug, von diesem Untergang sind nicht nur die Sterblichen betroffen, sondern ebenso die Götter, womit die ganze Sache auch zum Problem für unsere Protagonisten wird.

Avatar: Frontiers of Pandora

Dieses Spiel kann sich allein aufgrund seiner berühmten Filmvorlage von Regisseur James Cameron jeder Menge Aufmerksamkeit sicher sein. Auch hier erwartet die Spieler eine Open World, bei der sich natürlich durch das Reich Pandora bewegt wird. Dabei stehen wir auf Seiten der blauen Na’vi, die sich mit den menschlichen Invasoren herumschlagen, die natürlich wieder einmal nichts anderes im Sinn haben, als die wunderschöne Naturheimat des blauen Volkes aufgrund kommerzieller Interessen in Schutt und Asche zu legen.

Genaueres ist allerdings noch nicht über die Story bekannt, also lassen wir es einfach einmal auf uns zukommen. Schließlich stehen auch die Filmfortsetzungen an, wobei es auch dort immer wieder Unklarheiten bezüglich des Releases gibt.

Hogwarts Legacy

Auch Freunde des Knaben mit der markanten Stirnblessur dürfen sich auf ein großes Konsolen-Abenteuer freuen. Natürlich sprechen wir von Harry Potter. Allerdings befinden wir uns bei der Story in einem Prequel und somit vor Harrys Abenteuern. Bei Hogwarts Legacy kann ebenfalls eine Open World erkundet werden, die eigentlich bereits Anfang 2021 auf den Markt kommen sollte und auf 2022 verschoben wurde. Spieler erstellen einen eigenen Charakter, der dann seinerseits das Studium an der Zauberschule Hogwarts aufnimmt und besondere Talente an sich entdeckt.

Gotham Knights

alias Bruce Wayne und Commissioner Gordon sind in diesem Spiel bereits verblichen und somit Geschichte. Logischerweise herrscht in Gotham City das blanke Chaos. Somit ist es Zeit für neue Helden. Batgirl, Nightwing, Red Hood und Robin nehmen sich der Sache an. Sie versuchen, das Erbe des dunklen Rächers anzutreten und den bösen Buben ordentlich auf die Finger zu klopfen.

Es gibt einen Einzelspielermodus, aber auch eine Multiplayer-Option. Die unterschiedlichen Fähigkeiten der einzelnen Nachwuchshelden können somit gemeinsam zum Einsatz gebracht werden. Während die Bezirke Gothams erkundet werden, was auch mit Fahrzeugen möglich ist, lernen die neuen Retter der Stadt hinzu und verbessern stetig ihre Fähigkeiten.

Für diesen Titel aus dem Tolkien-Universum ist das deutsche Entwicklerstudio Daedalic Entertainment verantwortlich. Dabei werden die Spieler ein Game vorgesetzt bekommen, das ein wenig anders ist, als man es bisher von den Games zum Thema gewohnt ist. Das zeigt sich bereits an dem Namen im Titel. Denn nicht die kühnen Recken Aragorn oder Legolas sind hier die Hauptfiguren, sondern der gänzlich unheroische Gollum steht bei diesem Game im Zentrum des Interesses.

Genau deswegen wird man sich hier auch nicht in wilde Schlachten werfen, denn zur Erfüllung der Aufgaben ist viel mehr Schleichen und taktisches Verhalten gefragt. In jedem Fall eine sehr interessante Entscheidung, wir dürfen gespannt sein.

Horizon Forbidden West

Ebenfalls im Februar 2022 kann sich die Spielergemeinde auf die Fortsetzung des erfolgreichen Action-Adventures Horizon Zero Dawn freuen. Die Decima Engine wurde dafür weiterentwickelt und das Kampf- sowie Bewegungssystem überarbeitet. Der Titel wird exklusiv für 4 und 5 erscheinen. Nachdem bereits der Vorgänger aus dem Jahr 2017 überzeugte konnte, darf wohl auch bei Horizon Forbidden West wieder mit einem optischen Feuerwerk gerechnet werden.

Die Heldin Aloy kämpft sich auf ihrer Mission durch viele unterschiedliche Landschaften, von der Wüste bis zu schneebedeckten Gipfeln ist alles mit dabei. Die gesamte Welt ist natürlich größer als beim Vorgänger und mit besonderer Spannung wird die ergänzte und bereits im Trailer angedeutete Unterwasserwelt erwartet, in die man im neuen Teil des Abenteuers abtauchen kann.

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 2 anderen Abonnenten an.
Gefällt dir? Nimm dir eine Minute um GamersCheck auf Patreon zu unterstützen!