Private Division und V1 Interactive freuen sich, verkünden zu können, dass , der Debüt-Titel des neuen Indie-Studios von -Mitschöpfer Marcus Lehto ab heute als digitale Version für 49,99 Euro für PC, PlayStation 4 und die -Familie (darunter auch One X) erhältlich ist. Disintegration gibt dem Egoshooter-Genre mit Echtzeitstrategie-Elementen neue Tiefe und wartet mit einer aufregenden Singleplayer-Kampagne auf. Das Spiel beinhaltet außerdem reichlich Abwechslung im Multiplayer: Der Spieler kann zwischen neun einzigartigen Crews wählen, die er als Pilot in einem der drei actiongeladenen Spielmodi befehligt.

Der Sci-Fi-Egoshooter Disintegration bietet durch Echtzeitstrategie-Elemente ein ganz neues Spielerlebnis. Der Spieler findet sich in einer Welt am Rand der Zerstörung wieder, in der die Menschheit auf ein Verfahren namens Integration setzt, bei dem das menschliche Gehirn in einen voll funktionsfähigen Roboterkörper gepflanzt wird. Doch die Rayonne, eine erstarkende, skrupellose Legion, setzt die Integration mit Gewalt durch, um durch sie ihre Kontrolle über die Menschheit zu festigen.

Singleplayer

In der Singleplayer-Kampagne finden sich Spieler in der Rolle des Outlaw-Anführers Romer Shoal wieder. Dieser entkommt nur knapp den Fängen des ebenso fähigen wie manischen Black Shuck, der eine riesige Rayonne-Fraktion im ehemaligen Nordamerika kommandiert. Black Shucks autonome Truppen fallen auf der Jagd nach den letzten Überbleibseln der Menschheit über den Kontinent her. Nun liegt es an Romer und seiner Crew, die Hoffnung zu bewahren und die letzten verbliebenen Menschen auf der Suche nach Asyl in ausgeklügelten Guerilla-Aktionen zu befreien und zu retten.

Disintegration stellt die Erwartungen an einen Egoshooter auf den Kopf“, so Marcus Lehto, President und Game Director von . „Es hat eine ganze Weile gedauert, die richtigen Elemente aus dem Egoshooter- und Echtzeitstrategie-Genre zusammenzufügen, um etwas ganz Neues zu erschaffen. Aber der Spieler wird seine Fähigkeiten in der Singleplayer-Kampagne Stück für Stück meistern und auf dem Gravcycle sowohl als taktischer Kommandant als auch als Kampfpilot brillieren.“

Multiplayer

In Disintegration erwarten Spieler außerdem drei Multiplayer-Modi mit sechs unterschiedlichen Maps und zusätzlichen Inhalten, die mit zukünftigen Updates ins Spiel kommen werden. Der Spieler wählt hier aus neun verschiedenen Crews und damit aus zahlreichen unterschiedlichen Spielstilen. Schließt er sich den King‘s Guard an, kann er seine Gegner mit dem schlagkräftigen Javelin-Werfer ausschalten. Als Teil der Tech Noir kann er Crewmitglieder mit gezielten Schüssen heilen. Wer seine Gegner lieber mit massenhaft Minen festsetzt, sollte sich für die Militia entscheiden.

„Die spannende Kampagne von Disintegration hat eine Reihe sehr unterschiedlicher Charaktere zu bieten, die sich alle in einer unsicheren Welt zurechtfinden müssen“, sagt Allen Murray, Head of Production bei . „V1 hat mit diesem Debüt-Titel bewiesen, dass das Studio äußerst talentiert und ambitioniert ist. Dieses kleine Team aus 30 Entwicklern hat ein Spiel erschaffen, das noch lange im Gedächtnis bleiben wird.“

Der Multiplayer bietet eine Reihe kosmetischer Anpassungsgegenstände, die gekauft oder im Spiel verdient werden können, darunter Piloten- und Crew-Skins, Anpassungen für das Gravcycle und eine Reihe von Bannern. Auch nach Release wird das Team von V1 den Multiplayer mit saisonalen Inhalten updaten. Alle weiteren Spielmodi, Maps und Crews werden kostenlos sein.

Den offiziellen Launch-Trailer von Disintegration gibt es hier auf .

Disintegration ist ab sofort für 49,99 Euro (UVP) als digitale Version für PlayStation 4, Xbox One und PC auf Steam und anderen digitalen Verkaufsplattformen erhältlich. USK 16.

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 3 anderen Abonnenten an.
Gefällt dir? Nimm dir eine Minute um GamersCheck auf Patreon zu unterstützen!