Start Games Gamescom Awards 2018 – Die Gewinner stehen fest

Gamescom Awards 2018 – Die Gewinner stehen fest

0

Die Gewinner der Gamescom Awards 2018 wurden bekannt gegeben. Spider-Man sicherte sich dabei den Titel des besten PlayStation 4-Spiels und Super Smash Bros. Ultimate als bestes nintendo Switch-Spiel. Welche Titel sonst noch einen Award bekommen haben, zeigt die offizielle Übersicht.

 

Gamescom Awards 2018: Die Gewinner in der Übersicht

  • Best Action Game
    Sekiro: Shadows Die Twice (Activision Blizzard)
  • Best Add-on/DLC
    Destiny 2: Forsaken (Activision Blizzard)
  • Best Casual Game
    Team Sonic Racing (Koch Media)
  • Best Family Game
    Super Mario Party (Nintendo)
  • Best Puzzle/Skill Game
    Ori and the Will of the Wisps (Microsoft)
  • Best Racing Game
    Forza Horizon 4 (Microsoft)
  • Best Role Playing Game
    Divinity: Original Sin 2 – Definitive Edition (Bandai Namco Entertainment)
  • Best Simulation Game
    Landwirtschafts-Simulator 19 (Astragon Entertainment)
  • Best Social/Online Game
    Call of Duty: Black Ops 4 (Activision Blizzard)
  • Best Sports Game
    FIFA 19 (Electronic Arts)
  • Best Strategy Game
    Total War: Three Kingdoms (Koch Media)
  • Best Console Game Sony PlayStation 4
    Marvel’s Spider-Man (Sony Interactive Entertainment)
  • Best Console Game Microsoft Xbox One
    Ori and the Will of the Wisps (Microsoft)
  • Best Console Game Nintendo Switch
    Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo)
  • Best PC Game
    Anno 1800 (Ubisoft)
  • Best Mobile Game
    Shadowgun War Games (Madfinger Games)
Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 3 anderen Abonnenten an.

Prüfe deinen Posteingang oder Spam-Ordner, um dein Abonnement zu bestätigen.

Gefällt dir? Nimm dir eine Minute um GamersCheck auf Patreon zu unterstützen!

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1
Hast du Fragen?
Hi :)
Hier kannst du mich direkt kontaktieren!
Die mobile Version verlassen