Die Geheimakte öffnet sich ein weiteres Mal: Geheimakte 3 ist das sechste Spiel der erfolgreichen Abenteuer-Reihe von Animation Arts, dass für die Switch, via dem Nintendo eShop, veröffentlicht wird.

Abenteurerin Nina freut sich auf die Hochzeit mit ihrem Verlobten Max Gruber, als plötzlich ein Sondereinsatzkommando in die Wohnung platzt und ihren Zukünftigen abführt. Keine offizielle Stelle weiß von dem Einsatz – wer also steckt dahinter?

Auf der Suche nach Max stößt Nina immer wieder auf die Zahl Pi. Sie rührt an ein uraltes Geheimnis, dessen Spuren sich von Archimedes über Leonardo da Vinci bis in unsere Zeit ziehen. Die Spur führt zum in der Schweiz. Wird Nina dort Max wiederfinden? Die Spieler müssen zahlreiche Rätsel lösen, um in der packenden Krimigeschichte voranzukommen. Vier mögliche Enden lassen die Wahl, ob es für Nina und Max ein Happy End gibt.

Über

Für das klassische Point & Click-Adventure wartet Entwickler Animation Arts unter anderem mit filmreifer Story und abwechslungsreichen Schauplätzen auf. Das neue Spiel folgt den Traditionen der beliebten Vorgänger Geheimakte Tunguska sowie Geheimakte 2 und verbindet eine spannende Geschichte mit unterhaltsamem Gameplay, logischen Rätseln sowie schöner Grafik. Beim dritten Teil mit an Bord ist ein von NEOS betreutes Team aus erfahrenen Autoren, welche bereits erfolgreich für TV- sowie Filmproduktionen gearbeitet haben und nun Handlung, Dramaturgie und Charakterprogress mitentwickeln. Der FilmFernsehFonds Bayern hat diese Kooperation im Rahmen seiner Gamesförderung unterstützt.

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 2 anderen Abonnenten an.