God of War – Fotomodus im Detail

0
108

Mit dem neuesten kostenlosen Update für das bei Kritikern und Fans gleichermaßen beliebte Action-Abenteuer [ link=”ASIN” title=”Mein Produkttitel” /] Amazon erhalten die Spieler mit dem neu integrierten Fotomodus Zugriff auf ein weiteres Highlight-Feature. Sobald der aktuelle Patch heruntergeladen wurde, kann die virtuelle Kamera samt zahlreicher Bildmöglichkeiten in vollem Umfang ausprobiert werden. Damit unterstreicht der Entwickler Santa Monica Studio den eigenen Anspruch, auf technischer und künstlerischer Ebene vollends überzeugen zu wollen.

Werbung

Folgende Anpassungsmöglichkeiten bei der Erstellung eigener Ingame-Fotos stehen zur Verfügung, um die rasanten Kämpfe, wundervollen Umgebungen und einzigartigen Momente festhalten zu können:

  • Kamera: Hier lässt sich das Sichtfeld, die Brennweite und die Option „Kamera rollen” anpassen.
  • Blendeneinstellungen: Diese Option stellt die Schärfentiefe, die Fokusentfernung und die Blende ein.
  • Filter: Die Körnigkeit, die Belichtung, der Filter und die Filterintensität werden bearbeitet
  • Rahmen: Eine Vignettierung kann hinzugefügt werden. Die Intensität und der Randlichtabfall sind dabei anpassbar. Zur Wahl stehen eine Vielzahl an Randverzierungsstilen und das offizielle Logo von God of War.
  • Charaktere: Hier kann die Sichtbarkeit von , Atreus und allen anderen Charakteren in der Szene eingestellt werden. Und: Santa Monica Studio haben die Option eingebaut, ’ und Atreus’ Gesichtsausdrücke zu verändern.

Amazon

Gefällt dir? Nimm dir eine Minute um GamersCheck auf Patreon zu unterstützen!
Werbung