In einem gestaffelten Release hat Sony diesen Monat die  herausgebracht. Nachdem am 12. November bereits die USA, Japan und ein paar weitere Länder die - geliefert bekamen, war Europa und der Rest der Welt am 19. November soweit. Auch wenn für viele Fans der Launch der PS5 eher mit Frust, Stress und Ärger mit Scalpern verbunden war, so waren die ersten Verkaufstage für Sony offenbar ein voller Erfolg. Das Unternehmen vermeldet seinen größten Konsolenlaunch aller Zeiten.

Alleine in Japan hat sich die PS5 problemlos gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Im Heimatland von Sony und PlayStation hat die Konsole sich in vier Tagen 118.000 Mal verkauft, während die  Series X nach sechs Tagen etwa 21.000 Einheiten absetzte, berichtet das Magazin Famitsu. Der japanische Markt ist allerdings seit Jahren eher auf Sony und zentriert, Konsolen von westlichen Unternehmen wie Microsoft fällt es dort grundsätzlich schwer, Fuß zu fassen. Aber nicht nur Japan sieht massive Verkaufszahlen für die PS5, auch im Rest der Welt gibt es enorme Nachfrage.

In einem Tweet verkündete Sony nun, dass die PS5 den größten Launch einer Konsole des Unternehmens aller Zeiten gehabt hätte. Außerdem wird bestätigt, dass angesichts der „noch nie dagewesenen Nachfrage neue Konsolen noch vor Ende des Jahres wieder bei Händlern verfügbar werden sollen.

Prognose zum kumulierten Absatz der Spielkonsolen PlayStation und /S weltweit von 2020 bis 2024

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1174119/umfrage/prognose-zu-den-verkaufszahlen-der-playstation-5-und-xbox-series-x-weltweit/

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 4 anderen Abonnenten an.
Gefällt dir? Nimm dir eine Minute um GamersCheck auf Patreon zu unterstützen!