Werbung

Laut einer Spekulation eines europäischen Händlers soll die zum Start 499,99 Euro kosten. Dieser Preis deckt sich auch mit den Erwartungen vieler Spieler, wie aktuelle Umfragen nahelegen. Unter 400 Euro wird die wohl nicht kosten. Davon gehen auch erste Händler aus. Dazu zählt beispielsweise Progamingshop mit Sitz in der Slowakai.

Werbung

Der Händler hat die PS5 in den Produktkatalog aufgenommen mit einem Betrag von 499,99 Euro. Allerdings möchte man sich nicht festnageln lassen und spricht von einem „erwarteten Preis“. Außerdem möchte man den Release-Termin erfahren haben. Angeblich erscheint die PS5 am 4. Dezember 2020. Das wäre ein Freitag. Laut einem Leak deckt sich das auch. Desweiteren wäre der 4. Dezember 2020 auch der 25. Geburtstag der ersten PlayStation, welche am 3. Dezember 1994 in Japan erschien.

Umfragen

Bei der letzten Umfrage von Pushquare.com stellte sich heraus, dass 45 Prozent der Leser mit einem Preis zwischen 400 und 500 US-Dollar rechnen.  42 Prozent der Leser von Eurogamer.pt schätzen, dass 499 Euro (etwa 550 Dollar) ein realistischer Preis wäre.

Das deckt sich auch mit den Ergebnissen einer Umfrage auf Resetera, bei der rund 14 Prozent der Teilnehmer einen Preis von bis zu 399 Dollar erwarten. 48 Prozent der Teilnehmer machten ihren Haken bei „bis zu 499 Dollar“ und 20 Prozent halten einen Preis von bis zu 599 Dollar für möglich. Nur 14% halten einen Preis von 399 Dollar für wahrscheinlich.

Was denkt ihr?

Wie ist eure Meinung dazu? Würdet ihr 499 Euro für die neue Sony ausgeben wollen oder wartet ihr lieber bis die ersten Bundles mit Spielen da sind?

Gefällt dir? Nimm dir eine Minute um GamersCheck auf Patreon zu unterstützen!
Werbung