Review – Landwirtschafts-Simulator 18

0
109

Wie jedes Jahr erscheint mal wieder eine neue Version des -Simulators. In diesem Test schauen wir uns die Version der allseits bekannten Bauern Simulation an.

Jetzt fragt sich der ein oder andere “was soll ich damit?”
Natürlich ist es kein Spiel für Jedermann, aber wen es interessiert sollte auf jeden Fall mal reinschauen.

Story

Unsere Aufgaben bestehen darin Felder zu ernten und Saat anzubauen sowie auch um unsere Tiere zu kümmern und um die Forstwirtschaft.

Das heißt, dass wir nicht nur Getreide abernten sondern es auch zum jeweiligen Händler bringen müssen wo es dann weiterverarbeitet wird. Genau so wie wir die Milch unserer Kühe oder das Fell der Schafe weiterverkaufen.

Auch können wir Bäume Fällen um diese dann wieder zu verkaufen. Diese ganzen Sachen muss man leider selbst herausfinden, da dies nicht in einem Tutorial beispielsweise erklärt wird.

Auch bekommen wir gelegentlich Aufträge von anderen Bauern wie beispielsweise bringe meinen Anhänger voll Raps zum Bahnhof. Dafür gibt es dann auch wieder Geld, aber das ist an eine zeitliche Begrenzung gebunden. Schaffen wir es in der vorgegebenen Zeit nicht nicht der Auftrag gescheitert.

Das Geld was wir verdienen brauchen wir für bessere Geräte wie Traktoren, Anhänger, Erntemaschinen sowie Tiere.

Gameplay

Gameplay-technisch muss hier noch nachgebessert werden, aber die Steuerung geht selbst auf dem Smartphone leicht von der Hand.

Ihr habt auf der rechten Seiten einen Schieberegler für Vor bzw. Rückwärts. Haltet ihr 3 Sekunden nach vorne gedrückt bleibt diese Stellung und ihr müsst nicht länger die ganze Zeit gedrückt halten. In der Standardeinstellung ist die Steuerung auf Neigung des Smartphones eingestellt. Diese würde ich aber abschalten und stattdessen mit einem Regler lenken, da die Steuerung der Neigung nicht sehr genau ist.

Das ankoppeln von Anhängern geht auch ganz von alleine. Das heißt, dass ihr nur an den Anhänger ranfahren müsst und er wird automatisch an euer Fahrzeug gekoppelt. Zum abkoppeln genügt ein Knopfdruck.

Wenn ihr mal zu faul seid das ganze Feld abzuernten könnt ihr auch einen Helfer einstellen, der für euch fährt, doch Vorsicht, denn der ist nicht umsonst.

Technik

Optisch sieht das Spiel auch recht hübsch aus auf dem Smartphone und wir haben sogar Tag und Nachtwechsel. Auch der Soundtrack der im Hintergrund läuft lässt sich schön anhören, aber gelegentlich stockt dieser und spult dann auf einmal nach vorne.

 

Multiplayer

Neben dem Singleplayer gibt es auch einen Multiplayer, doch leider scheint diesen Niemanden zu nutzen.

Wie fast jedes Spiel heutzutage hat auch der Landwirtschafts-Simulator 18 Ingame Käufe, doch das hält sich alles noch im Rahmen und geht nicht über Beträge von 5€ für Münzen die man kaufen kann.

Fazit

Du wolltest schon immer spielen? Dann hast du im Landwirtschafts-Simulator 18 die Chance dazu. Ist ein netter Zeitvertreib. Schade, dass hier nichts wirklich erklärt wird und noch einige kleine Mängel vorhanden sind.

Landwirtschafts-Simulator 18
Overall
5.5/10
5.5/10
  • Story - 5/10
    5/10
  • Gameplay - 7/10
    7/10
  • Technik - 6/10
    6/10
  • Multiplayer - 4/10
    4/10
Sending
User Review
0/10 (0 votes)

Kurzfassung

Du wolltest schon immer Bauer spielen? Dann hast du im Landwirtschafts-Simulator 18 die Chance dazu. Ist ein netter Zeitvertreib. Schade, dass hier nichts wirklich erklärt wird und noch einige kleine Mängel vorhanden sind.

Gefällt dir? Nimm dir eine Minute um GamersCheck auf Patreon zu unterstützen!