veröffentlicht vor dem ikonischen Virtual Grand Prix auf dem Circuit de eine aufgezeichnete Runde auf dem berüchtigten Stadtkurs an der französischen Mittelmeerküste. Das Video, aufgenommen vom -Entwicklerteam, zeigt erstmals den neu gestalteten AlphaTauri von Fahrer Pierre Gasly, der eine Runde auf der Rennstrecke fährt, die ursprünglich für das kommende Wochenende in den F1-Rennkalender eingetragen war.

Die Strecke von Monaco wird offiziell als einer der herausforderndsten Kurse im  F1-Rennkalender betrachtet und erfordert mit ihren extrem engen Straßen Mut und Nerven, wenn man vom Start bis zum Ziel mit dem Fuß hart am Gas bleiben will. Die Ausführung der Strecke in F1 2020 ist ebenso anspruchsvoll und wurde, basierend auf den bereits mit eingeführten Neuerungen, erneut einem visuellen Update unterzogen.

Echte Fahrer treten virtuell an

An diesem Sonntag, den 24. Mai, treffen die Fahrer Charles Leclerc, Alex Albon, George Russell, Nicholas Latifi und Antonio Giovinazzi im Rahmen des Virtual Grand Prix auf dem Circuit de Monaco in F1 2019 erneut aufeinander. Die Live-Übertragung startet um 19:00 Uhr CET (18:00 Uhr BST) auf den offiziellen Formula 1-Kanälen via YouTube, , Weibo und Facebook und wird auch von weiteren internationalen Partnern übertragen.

F1 2020 in der „70 Jahre F1-Edition“ erscheint am 10. Juli 2020 für PlayStation 4, , für Windows PC ( und via Steam) sowie Google Stadia. Käufer der „Schumacher-Deluxe-Edition“ erhalten zusätzliche Inhalte und drei Tage Vorabzugang.

Gefällt dir? Nimm dir eine Minute um GamersCheck auf Patreon zu unterstützen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.