Ab sofort ist Patch 1.20 für Gran Turismo 7 verfügbar. Das kostenlose Update bringt vier neue Autos, drei Strecken auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya und zwei Extra Menüs im “Café” der Einzelspieler-Kampagne.

McLaren MP4/4 ’88

Der McLaren MP4/4 ‘88 ist ein legendäres Formel-1-Auto, das das Ende der Turbo-Ära markierte. Mit einem von 4 bar auf 2,5 bar reduzierten zulässigen maximalen Ladedruck und einem um 45 Liter auf insgesamt 150 Liter reduzierten Kraftstoff an Bord sollte es eine sehr harte Saison für die aufgeladenen Maschinen werden. Aber am Ende dominierte der McLaren Honda MP4/4 die Saison mit 15 Siegen aus 16 Rennen.

Pontiac GTO ‘The Judge’ ’69

Der ursprüngliche Pontiac GTO debütierte 1964 mit großem Erfolg und gilt als das original straßentaugliche Muscle-Car. Um ein zu feiern, brachte General Motors 1969 „The Judge“ auf den Markt. Der Motor wurde auf den 6,6-Liter-Ram Air III-V8 aufgerüstet, der mit 360 PS gelistet war, aber Gerüchten zufolge viel mehr leistete. Infolgedessen konnte „The Judge“ seine Konkurrenten sowohl in der Präsenz als auch in der Leistung übertreffen und erlangte breite Aufmerksamkeit.

Porsche Cayman GT4 ’16

Als Cayman GT4 wurde eine Motorsportversion des weniger leistungsstarken Mittelklasse-Coupés Cayman eingeführt. Sein bemerkenswertestes Merkmal ist der Antriebsstrang. Basierend auf dem 911 Carrera S kombiniert er einen 3,8-Liter-6-Zylinder-Boxermotor mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe. Außerdem leistet er mit 379 PS mehr als das Basismodell 911 Carrera. Die Bremsen und die Aufhängung verwenden ebenfalls Teile des 991 GT3 und die Fahrhöhe wurde gegenüber der Standardposition um 30 mm abgesenkt.

De Tomaso Mangusta (Christian Dior)

Der De Tomaso Mangusta ist ein italienischer Sportwagen, der von dem Modegiganten Christian Dior neu interpretiert wurdeDer De Tomaso Mangusta (Christian Dior) ist ein Auto, das aus dem Vorhaben entstanden ist, Sportwagen durch ihre elegante und evolutionäre Markenessenz neu zu definieren.

Drei neue Layouts zum Circuit de Barcelona-Catalunya hinzugefügt

Circuit de Barcelona-Catalunya GP Layout No Chicane

  • Die Schikane, die in die letzte Kurve führt, wurde entfernt, was diesen einst langsamen Sektor in eine schnelle Rechtskurve verwandelt und ein aufregendes Layout bietet, in dem die Aerodynamik auf die Probe gestellt wird. Passend zum neuen „No Chicane“-Layout, das dem Spiel hinzugefügt wird, wurde die bestehende Rennstrecke in Catalunya „Circuit de Barcelona – Catalunya GP Layout“ genannt. Circuit de Barcelona – Catalunya ist eine Rennstrecke, die etwa 30 km nördlich von Barcelona, Spanien, liegt. Seit der Eröffnung im September 1991 war es Schauplatz vieler epischer F1- und MotoGP-Rennen

Circuit de Barcelona-Catalunya National Layout

  • Die Zielgerade vom GP-Layout mündet nun in eine Haarnadelkurve, was zu einer kompakteren Strecke führt, die Sektor 1 und die Hälfte von Sektor 2 vollständig durchschneidet. Dennoch gibt es noch viel zu bieten, da die lange Gegengerade und der technische 3. Sektor sind erhalten und bietet ein sehr zufriedenstellendes Rennerlebnis.

Circuit de Barcelona-Catalunya Rallycross Layout

  • Dieses spezielle Rallycross-Layout besteht aus dem Sektor 3 und den Infield-Bereichen des GP-Layouts, was zu einer einzigartigen Strecke aus befestigten und unbefestigten Oberflächen führt. Der Sprung in der Mitte der Strecke ist ein unvergesslicher Anblick.

Café – Extra Menus

  • Diese zusätzlichen Menüs bieten Möglichkeiten, neue Autosammlungen basierend auf einer Vielzahl von Themen zu erstellen. Spieler, die das Ende erreicht und ein bestimmtes Collector-Level erreicht haben, können darauf zugreifen und Belohnungen verdienen. In Update 1.20 wurden die folgenden 2 zusätzlichen Menübücher hinzugefügt. Weitere Menübücher sind für zukünftige Updates geplant.
    • ‘Abarth’ Collection: Opens at Collector Level 27
    • ‘Gr.2 Racing Cars’ Collection: Opens at Collector Level 38

Kanadische Rockies zu Scapes hinzugefügt

 

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 2 anderen Abonnenten an.
Liste(n) auswählen: