Review – AO International Tennis

0
136

Spiel, Satz und , denn es geht raus auf den Platz. Lange ist es her, als das letzte Tennisspiel erschien, doch nun kommt mit AO International Tennis  der erste Anwerter für , und PC. Doch wie viel steckt hier wirklich drin?

Story

Eine richtige Story oder Kampagne steckt hier nicht wirklich drin. Es gibt zwar eine Kampagne in dieser wir in die Rolle eines virtuellen Tennisprofis schlüpfen oder auch unseren eigenen individuellen Charakter erstellen, aber dies ist nur ein Ablauf der verschiedenen Meisterschaften. Dabei können wir noch einstellen wie viele Sätze es pro Match geben soll, wie viel Spiele pro Satz oder auch den Schwierigkeitsgrad, Punktesystem uvm. Dabei bekommen wir für abgeschlossene und gewonnene Matches neue Fähigkeitspunkte, die wir dann verteilen können z.B. in Aufschlag, Stoppball und anderen Fähigkeiten. Wir können unser Ballspiel aber auch in den Trainings-Sessions verbessern in diesen wir z.B. den Ball in bestimmte Bereiche schlagen müssen. Das bringt wenigstens etwas Abwechslung.
Neben der Kampagne gibt es noch die namensgebende in welche wir zu Anfang auswählen müssen, ob wir Herren bzw. Damen Einzel, Doppel oder Mixed Doppel spielen wollen. Hier bietet uns sogar die Möglichkeit es zu zweit an einer Konsole zu spielen.

Gameplay

Auf dem Platz entfaltet das Spiel erst sein ganzes Potential. Die Steuerung ist zwar etwas unkonventionell, denn wir müssen nicht nur unseren Spieler bewegen, sondern auch bestimmen wohin der Ball fliegen soll. Das ist anfangs etwas tricky, aber nach max. 10 Schlägen hat man den Dreh raus. Außerdem gibt es noch die verschiedensten Schläge durch Tastenkombinationen – beispielsweise aggressive, schnelle oder hohe Bälle.

Technik

Was Grafik und Sound angeht ist AO International Tennis  zwar kein Meisterwerk, aber dafür, dass es vom Entwickler Big Ant Studios ihr erstes Tennis-Spiel ist, ist es eine ordentliche Leistung. Zuvor haben diese nämlich vor allem den englischen Sport wie Cricket oder Rugby dominiert.
Leider gibt es hier einige Patzer wie z.B. die sehr schnell sich wiederholenden Cutscenes, die sehr vielen Zuschauerklone oder die sich nicht bewegenden Figuren am Spielfeldrand wie Kameraleute, Balljungen oder ähnliche.
Beim Sound macht auch hier das Spiel eine gute Figur. So haben wir nicht nur Zuschauer Beifall sondern auch Stadion Moderatoren und Schiedsrichter, die zwar nicht viel zu sagen haben, aber es bringt ein wenig Feeling ins Stadion.
Desweiteren besitzt das Spiel auch einen Editor, wo wir Spieler, Logos und Stadien bauen können. Die Steuerung ist zwar etwas fummelig, aber man kann hier doch Stunden verbringen, um beispielsweise sein eigenes Stadion zu bauen.

Fazit

Alles in allem ist AO International Tennis  ein gutes Spiel, was auch Spaß macht. Vor allem, dass man sich seinen eigenen Spieler erstellen kann ist ein Pluspunkt. Das gleiche gilt für den sehr umfangreichen Editor. Das Gameplay ist zwar etwas fummelig, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Grafik und Sound ist voll in Ordnung und bringt auch Stadion Flair mit ein. Wer mal wieder Tennis spielen wollte macht hier auf keinen Fall was falsch.

AO International Tennis
Overall
7.3/10
7.3/10
  • Story - 6/10
    6/10
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Technik - 8/10
    8/10
Sending
User Review
7.5/10 (2 votes)

Kurzfassung

Alles in allem ist AO International Tennis ein gutes Spiel, was auch Spaß macht. Vor allem, dass man sich seinen eigenen Spieler erstellen kann ist ein Pluspunkt. Das gleiche gilt für den sehr umfangreichen Editor. Das Gameplay ist zwar etwas fummelig, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Grafik und Sound ist voll in Ordnung und bringt auch Stadion Flair mit ein. Wer mal wieder Tennis spielen wollte macht hier auf keinen Fall was falsch.

Gefällt dir? Nimm dir eine Minute um GamersCheck auf Patreon zu unterstützen!