Di. Mrz 5th, 2024

Viel Neues verspricht Entwickler EA Sports bei FIFA 23. Die neue Ausgabe der Fußballsimulation kann in vielen Bereichen zulegen. Allerdings kommen nicht alle Zocker in den Genuss. Wer das Spiel für die PS4 oder Xbox One kauft, erhält am Ende nur ein Kaderupdate. Für wen es sich dennoch lohnt erfahrt ihr in diesem Test.

Technik

Während die brandneue und als höchst innovativ angepriesene Hypermotion 2 Technologie die Laufanimationen und sonstigen Bewegungen der Spieler:innen noch realistischer darstellen will, hat auch die Physik rund um das Spielgerät ein Facelift bekommen.

Bewegt sich ein Angreifer sehr agil und setzt viele Körpertäuschungen ein, passen sich die Verteidiger an und verändern dabei ihre Herangehensweise.

Dies fühlt sich sehr natürlich und gut zu kontrollieren an, könnte im weiteren Verlauf, insbesondere bei den prestigeträchtigen Ultimate Team Modi, zu einem Balance-Problem werden.

FIFA 23 ist definitiv hübsch anzusehen. Während FIFA 21 und 22 noch unter der letzten Generation der Konsolen zu leiden schienen, wirkt der aktuelle Ableger wie eine waschechte Next-Gen-Simulation. Saftiger Rasen, überzeugende Trikot-Animationen und ein lebendiges Stadion.

Auf PS4 und Xbox One bleibt es erwartungsgemäß beim jährlichen Datenupdate.

Gameplay

FIFA 23 fühlt sich deutlich schneller an als sein Vorgänger. Die Spieler:innen sind stark von der eigenen Geschwindigkeit abhängig, doch auch das gezielte Kurzpassspiel macht einen guten Eindruck.

Endlich sind die Freistöße aus den guten alten Zeiten wieder da. Tutorials mit der geheimen Megatechnik, mit der Du garantiert immer triffst, sind damit sicherlich nicht abgeschafft, werden aber deutlich reduzierter auf den gängigen Plattformen zu finden sein.

Auch die Elfmeter haben sich an der Vergangenheit orientiert und setzen nunmehr primär auf Timing und weniger auf maximales Feingefühl im Daumen bei der Platzierung eines hyperaktiven Fadenkreuzes.

Eine ähnliche Wiederauferstehung hat das Tempo erfahren. Wer das Laufduell gewinnen kann, entscheidet jetzt vor allem wieder der Pace-Wert. Pässe in die Tiefe oder über die Außenbahn sind im aktuellen Zustand das Mittel zum Zweck, sofern der eigene Kader die nötige Geschwindigkeit mitbringt.

Ultimate Team

Am längst nicht mehr unumstrittenen Ultimate Team Modus hat sich in Bezug auf die Packs nichts verändert. In gewissen Zeitabständen kann der Spieler ein sogenanntes Vorschaupack beziehen, das er nach dem Blick auf die enthaltenen Karten nicht zwingend kaufen muss.

Angesichts der aktuellen Preise ist mit etwas Spielen ein solides Mittelklasse-Team durchaus möglich, danach braucht es eine Menge Zeit, die in Trading oder umso mehr Spiele gesteckt werden muss.

Trotzdem kann der Modus mit einer interessanten Neuerung aufwarten. Die Team-Chemie wurde komplett überarbeitet. An erster Stelle steht die richtige Position. Ist diese korrekt besetzt, geht der Blick zu Vereinen, Nationalitäten, Ligen oder allem gleichzeitig.

Fazit

Schick, schicker, FIFA 23. Das vorerst letzte Spiel der Reihe (das diesen Namen trägt) veranstaltet nochmal ein großes Abschiedsfeuerwerk. Gameplay-seitig weiß der Titel absolut zu überzeugen und fühlt sich Online wie Offline fantastisch an. Wie stabil die Server rund um die Weekend League sein werden, lässt sich jetzt noch nicht abschätzen.

Schade ist jedoch, dass der eigentlich so beliebte Karrieremodus ein weiteres Mal keine Liebe erfahren hat. Die so oft gewünschte Tiefe bleibt aus, sodass sich abgesehen von ein paar Zwischensequenzen und frischen Trikots nichts geändert hat. Gut, Ted Lasso ist dabei.

Der (voerst) letzte Schuss

Spieltitel: FIFA 23

Spielbeschreibung: EA SPORTS FIFA 23 bringt The World's Game auf den Platz – mit den FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™-Turnieren für Männer und Frauen, neuen Frauenvereinen sowie neuen Möglichkeiten, deine Lieblingsmodi zu spielen. Dank Fortschritten bei der HyperMotion2-Technologie bringt FIFA 23 auf PS5, Xbox Series X|S und PC noch mehr Fußball-Action und Realismus auf den Platz. Doppelt so viele Motion Capture-Aufnahmen aus der echten Welt sorgen für mehr echte Fußballanimationen als je zuvor in jedem Spiel.

  • 3/10
    Story - 3/10
  • 9/10
    Gameplay - 9/10
  • 9/10
    Technik - 9/10
7/10

KURZFASSUNG

Schick, schicker, FIFA 23. Das vorerst letzte Spiel der Reihe (das diesen Namen trägt) veranstaltet nochmal ein großes Abschiedsfeuerwerk. Gameplay-seitig weiß der Titel absolut zu überzeugen und fühlt sich Online wie Offline fantastisch an.

Schade ist jedoch, dass der eigentlich so beliebte Karrieremodus ein weiteres Mal keine Liebe erfahren hat. Die so oft gewünschte Tiefe bleibt aus, sodass sich abgesehen von ein paar Zwischensequenzen und frischen Trikots nichts geändert hat. Gut, Ted Lasso ist dabei.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)
Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 2 anderen Abonnenten an.
Liste(n) auswählen:
1
Hast du Fragen?
Hi :)
Hier kannst du mich direkt kontaktieren!