Das von Naughty Dog entwickelte Action-Adventure The Last of Us Part I, ein vollständiges des -3-Klassikers The Last of Us, wird neben verbesserten Gameplay-Elementen auch grafisch völlig neue Erlebnisse für alle Spieler bieten können. Aus diesem Grund wurde ein neues Video veröffentlicht, welche die neuen Funktionen und Grafik-Verbesserungen zeigt.

Der von Grund auf überarbeitete Titel nutzt dabei die technischen Möglichkeiten der 5, aber auch die Unterstützung der adaptiven Trigger des DualSense Wireless-Controllers oder 3D-Audio* für ein noch immersiveres Spielgefühl. Zu den Neuerungen zählen unter anderem Features wie eine höhere Auflösung**, detailliertere Charakter-Animationen, mehr als 60 Optionen der Barrierefreiheit sowie der Permadeath- und der Speedrun-Modus.

Im neuesten Video geben Creative Director Shaun Escayg und Director Matthew Gallant vom Entwicklerstudio Naughty Dog Einblicke in die Entwicklung des Remakes und erzählen von den zahlreichen Verbesserungen, die The Last of Us Part I zu einem gänzlich neuen Erlebnis werden lassen.

*3D-Audio über TV-Lautsprecher oder analoge / USB-Stereokopfhörer.
**4K-Anzeigegerät erforderlich.

Über The Last of Us Part I 

20 Jahre, nachdem eine Pandemie die uns bekannte Zivilisation radikal verändert hat, greifen infizierte Menschen alles in ihrer Umgebung an, und die Überlebenden bringen sich gegenseitig für Nahrung, Essen – oder was auch immer sie zu fassen bekommen – um. Joel, ein zu Gewalt neigender Überlebender, wird angeheuert, um das 14-jährige Mädchen Ellie aus einer Quarantänezone des repressiven Militärs zu schmuggeln. Was zunächst wie ein kleiner Nebenjob aussieht, entwickelt sich bald zu einer knallharten Reise quer durch die USA.

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 2 anderen Abonnenten an.
Liste(n) auswählen: