Werbung

haben heute den ersten Teil ihrer Dev Diary-Reihe zu ihrem kommenden Echtzeitstrategiespiel veröffentlicht. Narrative Designer und Art Director sprechen darin über die narrativen Freiheiten, die ihnen das Fantasy-Genre bietet, über die Art und Weise, wie das Storytelling vom Zwei-Spieler-Koop beeinflusst wird und darüber, dass jede Fraktion unersetzlicher Bestandteil der vielschichtigen Spielwelt ist.

Werbung

Das Entwicklertagebuch stellt außerdem zum ersten Mal die dritte spielbare Fraktion von A Year Of Rain vor – das Wilde Banner. Wie der Name schon andeutet, ist diese Fraktion eine Mischung aus Nomaden, Stämmen und monströsen Humanoiden. Das Überleben steht für sie an erster Stelle und sie sind bereit, um jeden Quadratmeter und jede Ressource auf dieser unbarmherzigen Welt zu kämpfen.

Die Helden, die das Wilde Banner anführen, sind ebenso vielseitig wie die Fraktion selbst. Der Meister der Jagd stärkt und heilt seine Verbündeten und lässt einen Pfeilhagel auf seine Feinde los. Die verstohlene und bewegliche Schattentänzerin ist im Kampf gegen einzelne Gegner absolut tödlich. Und die pilzartige Kreatur, die als Myconid bekannt ist, kontrolliert das Schlachtfeld durch Sporen und Untergebene, während sie ihre Verbündeten durch symbiotische Boosts unterstützt.

A Year Of Rain geht am 6. November in den Early Access auf Steam.

Gefällt dir? Nimm dir eine Minute um GamersCheck auf Patreon zu unterstützen!
Werbung