Die Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2020 wurden am Abend des 27. April 2020 verliehen. Die digitale Gala wurden von Barbara Schöneberger und Nino Kerl per Live-Stream begleitet. Im Laufe des Abends wurden Sieger in 16 Kategorien gekürt und dabei hat gleich doppelt abgeräumt. Alle davon findet ihr ihr unten aufgelistet.

Bestes Deutsches Spiel

  • Sea of Solitude
  • Through the Darkest of Times

Bestes Familienspiel

  • Lost Ember
  • Through the Darkest of Times
    • Tilt Pack

Nachwuchspreis: Bestes Debüt

  • Avorion
  • Lonely Mountains: Downhill
    • The Longing

Nachwuchspreis: Bester Prototyp

    • Couch Monsters
  • Echoes of Etrya
  • Prim
  • Sonority
  • Wild Woods

Beste Innovation und Technologie

  • Blautopf VR
    • Lonely Mountains: Downhill
  • Pingunauten Trainer

Beste Spielwelt und Ästhetik

  • Lost Ember
    • Sea of Solitude
  • The Longing

Bestes Gamedesign

Bestes Serious Game

  • Kleine Löschmeister
  • Tapestories
    • Through the Darkest of Times

Bestes Mobiles Spiel

  • Arbo
    • Song of Bloom
  • Stranded Sails

Bestes Expertenspiel

Bestes Internationales Spiel

Bestes Internationales Multiplayer-Spiel

Spielerin/Spieler des Jahres

    • Gob b
  • GameTube
  • MoAuba

Bestes Studio

  • Decks 13
  • Mooneye Studios

Sonderpreis der Jury

    • Sieger: Foldit

Publikumspreis

    • The Witcher 3: Wild Hunt (Switch)

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 2 anderen Abonnenten an.
Liste(n) auswählen: