Turn 10 teilte mit, dass die Lootboxen aus entfernt werden. Aufgrund der Komplexität werde der Vorgang allerdings bis zum Winter andauern.

Werbung

In den Abendstunden teilte man mit, dass die umstrittenen Lootboxen von Forza Motorsport 7 bald aus dem Spiel entfernt werden. Im kommenden Winter soll die Deaktivierung der Lootboxen erfolgen. Auch sollen in Forza Motorsport 7 und  keine eingeführt werden, die über Mikrotransaktionen erworben werden können.

Auf der offiziellen Seite heißt es dazu:
“Eines der hauptsächlichen Diskussionsfelder innerhalb des Teams waren die Prize Crates. Während wir in Forza Motorsport 7 nie Geld dafür verlangt haben, ist ihre Präsenz im Spiel weiterhin ein Anlass für Diskussionen. Das überwältigende Feedback war, dass sich dieses System im Spiel fehl am Platz anfühlt. Nach sorgfältiger Überlegung haben wir entschlossen, die Boxen aus Forza Motorsport 7 komplett zu entfernen. Ebenso werden bezahlte Token, die ein Teil der früheren Forza-Spiele waren, kein Teil von Forza Motorsport 7 oder Forza Horizon 4.”

Außerdem: “Aufgrund der Komplexität beim Entfernen der Boxen aus dem Spiel – während der Zugriff auf Driver Gear, Mods und Badges erhalten bleibt – erwarten wir, dass dieser Prozess im Winter abgeschlossen wird. Im laufenden Monat haben wir bereits Schritte in Richtung dieses Ziels unternommen, indem wir zunächst mehr als 100 ‘exklusive’ Autos freigeschaltet und zudem Autos komplett aus den Preiskisten entfernt haben. Die aktuelle Integration der Boxen bietet keinen Wettbewerbsvorteil und umfasst nur Driver Gear Anzüge, Mods und Abzeichen.”

Gefällt dir? Nimm dir eine Minute um GamersCheck auf Patreon zu unterstützen!
Werbung