Der neue Chef der PlayStation Games-Sparte deutete Gespräche über eine an (PS1 Mini). Auch eine neue portable könnte auch irgendwann folgen.

In einigen Interviews äußerte sich der neue Boss von Interactive Entertainment, John Kodera auch zu neuen Hardware-Plänen, etwa zu einer PS1-Mini, die, dem Beispiel von Nintendo,  oder auch Neo-Geo-Hersteller SNK folgend, Retro-Gamer beglücken könnte. Demnach beschäftigt sich durchaus mit der Möglichkeit, eine Klassik- zu veröffentlichen, wie die Website Mobilesyrup berichtet.

“Ich denke, es gibt viele Wege, [eine Klassik-Konsole] umzusetzen. Es gab [interne] Diskussionen darüber, auf welche Art man es machen könnte”, so Kodera.

Ein neuer Handheld

“Anstatt portables Gaming und Konsolen voneinander zu trennen, sollte man an portable Spiele meiner Meinung nach als eine Methode denken, die mehr Gaming-Erlebnisse liefert und schauen, was unsere Kunden sich von mobilem Spielen wünschen.”

PS5 wird eine Hybrid

“Es ist noch nicht der richtige Moment, um über spezifische Hardware-Pläne zu sprechen” und weiter “Wir wollen über viele Optionen nachdenken”.

Dennoch gibt er Bloomberg zufolge an, dass verschiedene Feldexperimente durchführt und die PS5 in enger Verbindung zu portablen Geräten stehen könnte. Tatsächlich war 2017 ein Sony-Patent zu einem Hybrid-Konzept aufgetaucht, das der Nintendo Switch erstaunlich ähnlich sieht.

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 2 anderen Abonnenten an.