Review – MLB The Show 20

0
160
Werbung

MLB The Show 20 ist da und wie auch der Vorgänger bekommen wir hier eine ordentliche Portion . Die San Diego Studios setzen also mit dem PS4 Exklusivtitel MLB The Show 20 die Spielereihe fort und bieten einige Neuerungen und Verbesserungen zum Vorgänger an. Doch lohnt sich das Upgrade überhaupt?

Werbung

Umfang

  • Retro Mode
    • Der Modus sagt eigentlich schon alles, denn hier könnt ihr in alter Pixelgrafik spielen und ihr benötigt nur eine Taste zum werfen bzw. schlagen. Ist ein sehr gelungenes Mini Game, um zu zeigen wie die Baseball-Spiele früher abliefen.
  • Home Run Derby
    • Dieser Modus ist Online oder auch offline gegen Freunde und CPU spielbar. Ihr steht auf der Base und müsst nichts anderes tun als den Ball soweit wie möglich zu schlagen – vorzugsweise einen . Im K.O.-System fliegt immer einer raus und wer die meisten Homeruns gemacht hat geht als Gewinner hervor.
  • Challenge of the Week
    • Ihr müsst ein Duell online absolvieren und je nach Erfolg belegt man die Plätze 1 bis 3 und erhält Belohnungen, die man so nicht freischalten kann.
  • Moments
    • Hier könnt ihr die ehemalige Baseball-Legenden oder aktuelle Superstars der Geschichte nachspielen und die Geschichte neu schreiben. Ihr könnt zum Beispiel Mickey Manles bestes Spiel vom 23. April 1951 nachspielen.
    • In March to October wählt ihr euer Team und spielt Highlight-Spiele statt jedes einzelne Spiel der Saison zu durchlaufen. Außerdem spielt ihr nicht alle 9 Innings, sondern startet mitten in den Innings und müsst konzentriert ins Geschehen einsteigen. Gewinnt ihr das Spiel schaltet ihr das nächste Schlüsselspiel frei. Ziel ist es euer Team erfolgreich in die Post Season zu führen.
  • Diamond Dynasty
    • Der beliebtesten Modi bei MLB The Show gleicht dem Ultimate Team von FIFA. Ihr stellt euer eigenes Team zusammen mit aktuellen Spielern oder auch Legenden. Nach und nach schaltet ihr neue Spieler, Stadien, Logos usw. frei oder ihr kauft euch Packs gegen Echtgeld, was aber nicht nötig ist, da man immer wieder Packs freischaltet. Ihr gestaltet also euer eigenem Team mit Logo, Namen, Farben und Stadion. und könnt Online oder aber auch offline gegen die CPU spielen.
  • Road to the Show
    • Das Herz von MLB The Show war schon immer der Road to the Show Modus. Dies ist der Karriere-Modus eures ganz persönlichen Spielers. Ihr legt Position, Namen, Aussehen und Herkunft eures Charakters fest und bestimmt seine Persönlichkeit. Ihr trefft außerdem immer verschiedene verschiedene Mitspieler, Coaches und Freunde mit denen ihr euch austauschen könnt um euch weiterzuentwickeln. Durch diese Gespräche ändert sich auch eure Persönlichkeit und hat Auswirkungen auf euer Spiel. Nicht zu vergessen sind die Challenges, die ihr mitten im laufendem Spiel starten könnt. Das kann ein Homerun sein oder aber einfach nur den Ball treffen. Dafür bekommt ihr dann je nach Schwierigkeit XP Punkte, die euren Spieler aufwerten. Außerdem habt ihr die Möglichkeit durch Training eure Attribute aufzubessern. Doch bevor ihr zum Profi werdet müsst ihr in der Minor League und euch erst einmal beweisen um von den Scouts der Profi-Teams übernommen zu werden. Seid ihr dann später bei den Profis angelangt, heißt es Leistung und Erfahrungen sammeln und sich zusätzlich zu verbessern.

Ganz zum Anfang könnt ihr ein Einführungsspiel machen, welches durch ein Tutorial begleitet wird und ihr auswählen dürft, wie die Steuerung sein soll, denn was die Steuerung angeht, könnt ihr sie euch individuell anpassen. Im Grunde kann man sich die Steuerung auch ganz simpel einstellen. So habt ihr die Action-Buttons Dreieck, Kreis, X und Quadrat für die jeweilige Base und genauso sind diese Tasten auch beim Schlagen und Werfen gedacht für die jeweilige Wurf oder Schlagart. Ihr werdet in diesem Tutorial vertraut gemacht mit pitchen (werfen), hitten (schlagen) und dem catchen (fangen).

Technik

Eine Grafik die ihresgleichen sucht, aber der Fokus liegt ganz klar im Spiel und nicht in der Grafik. Oder wir suchen einfach mal nach Grafikfehlern und Bugs, die es aber nur wenig gibt. Die Animationen sind wie schon im Vorgänger flüssig und auch die Anzeigen sind 1 zu 1 dem Original aus dem Fernsehen oder dem MLB Network übernommen wurden. Auch was das Onscreen Display angeht habt ihr sehr viele Möglichkeiten es anzupassen. Auch der Lautsprecher des Dualshock 4 Controllers wurde wieder mit eingebracht, denn hier werden beispielsweise Befehle des Coachs angesagt.

Fazit

Wer glaubt dass Baseball einfach nur das schlagen eines Balles ist der liegt hier leider komplett daneben. MLB The Show 20 ist eine echte Baseball-Simulation und zeigt nicht nur wie ein Sportspiel aussehen muss, sondern auch, dass es nicht nur ein Kader Update ist. MLB The Show 20 zeigt, dass es mehr als nur 2 Modi braucht, um ein gutes Sportspiel zu sein. Vor allem der Road to the Show Modus zeigt, dass auch Sportspiele RPG Elemente haben können. Die Modi Moments und March to October, die wir schom vom Vorgänger kennen sind schöne Modi, die auch Spaß bringen können. Wieder mal ein gelungener PS4 Exklusivtitel.

MLB The Show 20

Game title: MLB The Show 20

Game description: MLB The Show 20 ist der Stoff, aus dem Baseballträume sind. Mit neuen Spielvarianten, tollen Anpassungsoptionen und noch mehr aufregenden Möglichkeiten, um Prämien einzufahren, kannst du selbst zur Baseballlegende werden. Erprobe ein umfassendes neues RPG-Erlebnis oder stell dir dein eigenes Traum-Team zusammen, um dich in einen intensiven Online-Wettkampf* zu begeben. MLB The Show 20 ist deine Eintrittskarte, Amerikas Lieblingssport auf deine Art zu spielen.

Overall
8.6/10
8.6/10
  • Story - 8/10
    8/10
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Technik - 8.8/10
    8.8/10
Sending
User Review
0 (0 votes)

KURZFASSUNG

Wer glaubt dass Baseball einfach nur das schlagen eines Balles ist der liegt hier leider komplett daneben. MLB The Show 20 ist eine echte Baseball-Simulation und zeigt nicht nur wie ein Sportspiel aussehen muss, sondern auch, dass es nicht nur ein Kader Update ist. MLB The Show 20 zeigt, dass es mehr als nur 2 Modi braucht, um ein gutes Sportspiel zu sein. Vor allem der Road to the Show Modus zeigt, dass auch Sportspiele RPG Elemente haben können. Die Modi Moments und March to October, die wir schpm vom Vorgänger kennen sind schöne Modi, die auch Spaß bringen können. Wieder mal ein gelungener PS4 Exklusivtitel.

Pros

  • Schöne Animationen
  • Viele Modi
  • Individualisierbar
  • Viele Legenden
  • Karriere-Modus

Cons

  • Nur auf Englisch
  • kleinere Bugs
  • Nervige Ladezeiten
  • Wenige Neuerungen
Gefällt dir? Nimm dir eine Minute um GamersCheck auf Patreon zu unterstützen!
Werbung