Obwohl der deutsche Publisher Koch Media zu einem der größten und erfolgreichsten hier in Deutschland gehört, gab man jetzt überraschend die Übernahme durch die Österreicher bei THQ Nordic bekannt.

THQ Nordic agierte vor Kurzem noch als Nordic und machte mit der Übernahme zahlreicher ehemaliger THQ-Titel auf sich aufmerksam, einschließlich dem Namen am Ende, sodass daraus THQ Nordic wurde. Nun hat man mit der Übernahme von Koch Media, einschließlich dem Publishing Label Deep Silver einen noch größeren Wurf gelandet.

Deep Silver war zuletzt durch Marken wie Homefront, Agents of Mayhem, Metro, Kingdom Come Deliverance und Dead Island in Erscheinung getreten, die fortan unter dem Label von THQ Nordic erscheinen.

“Koch Media blickt auf eine lange Geschichte der Profitabilität zurück, trotz der Verluste, die durch weniger erfolgreiche Spieleveröffentlichungen entstanden sind. THQ Nordic ist davon überzeugt, dass die Entwicklungsstudios von Deep Silver als Teil von THQ Nordic erfolgreich mindestens vier laufende Triple-A-Spieleprojekte, einschließlich Metro Exodus sowie die nächsten Produktionen von Volition und Dambuster  abliefern werden”, sagt Lars Wingefors, CEO von THQ Nordic.

“Ich bin der festen Überzeugung, dass THQ Nordic eine hervorragende strategische Ergänzung zu Koch Media darstellt. THQ Nordic verfügt nicht nur über langjährige Erfahrung in der Spieleentwicklung und -veröffentlichung, sondern auch über die Fähigkeiten, die Bereitschaft und das Kapital, um in Zukunft weiteren Wachstum zu generieren. “, ergänzte Dr. Klemens Kundratitz, CEO Koch Media.

Mit diesem Bündnis hat der deutschsprachige Markt einen echten Mega- an der Hand, der es nun locker mit Industriegrößen wie EA, & Co. aufnehmen kann.

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 2 anderen Abonnenten an.